Jahresverbrauchsablesung 2018 – Wärmezähler

Die umweltfreundliche Fernwärmeversorgung und unseren Service möchten wir ständig weiter für Sie verbessern. Daher bieten wir Ihnen erstmalig die Möglichkeit an, Ihren Zählerstand für die Jahresverbrauchsablesung 2018 zwischen dem 01.01.2019 und dem 10.01.2019 selbst abzulesen und uns auf dieser Homepage einzugeben. Nähere Informationen hierzu folgen noch.

Sie müssen jetzt nicht mehr auf einen Ableser warten oder einen Termin vereinbaren. Zusätzlich wird damit eine zügigere Erstellung Ihrer Jahresverbrauchsabrechnung ermöglicht.

Falls Sie bis zum 11.01.2019 von dieser Möglichkeit noch keinen Gebrauch machen möchten, werden wir automatisch eine Abrechnung nach dem allgemein anerkannten Schätzverfahren erstellen.

Wir wünschen allen unseren Kunden frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.


Erweiterung des Fernwärmenetzes

Das Mainzer Fernwärmenetz wächst ständig. Ein besonders schönes Beispiel dafür ist der Anschluss des Heilig-Kreuz-Viertels, das erschlossen wird zur Wohn- und Gewerbebebauung in Mainz-Hechtsheim.

Wir investieren hier in eine neue Trasse von der Straße An der Goldgrube bis in das Heilig-Kreuz-Viertel, die eine Länge von rund 2 Kilometer aufweist. Damit wird auch dort die Versorgung mit Fernwärme möglich sein. Durch die umweltfreundliche Wärmeproduktion kann rund 70% der CO2-Menge eingespart werden, die im Falle von konventionellen Einzelheizungen erzeugt würde.


Planung eines Gasmotoren-BHKW

Zur gekoppelten Produktion von Strom und Wärme plant unsere Muttergesellschaft den Bau einer Gasmotoren-BHKW-Anlage. Sie wird eine elektrische Leistung von rund 100 MW haben und eine Fernwärmeleistung von rund 90 MW. Damit kann sie der Abdeckung eines beachtlichen Anteils des Fernwärmebedarfs in Mainz dienen.

Die Nutzung dieser Anlage ist ab 2019 vorgesehen.