Unsere Preise – Ihr Vorteil

Aufgrund der vertraglichen Regelung der Fernwärmeversorgungsverträge rechnen wir ab dem 01.05.2017 im Versorgungsgebiet der Mainzer Fernwärme GmbH zu den unten aufgeführten Preisen ab.

Allgemeiner Tarif
(Fernwärmelieferung nach AVBFW)

  Grund­preis
(EUR/­kW/­Jahr)
Arbeits­preis
(cent/­kWh)
Zähler­miete
(EUR/­Stück/­Jahr)
Neuvertrag
Standard
27,00
(ohne USt.)
32,13
(inkl. USt.)
5,60
(ohne USt.)
6,66
(inkl. USt.)
169,55
(ohne USt.)
201,76
(inkl. USt.)
Neuvertrag
Klein­verbrauch
- - 6,95
(ohne USt.)
8,27
(inkl. USt.)
169,55
(ohne USt.)
201,76
(inkl. USt.)
Neuvertrag
Unter­brechbar
- - 5,60
(ohne USt.)
6,66
(inkl. USt.)
169,55
(ohne USt.)
201,76
(inkl. USt.)

Wohnanlage Kupferbergterrassen
(Fernwärmelieferung nach HKVO)

  Grund­preis
(EUR/­m2/­Jahr)
Arbeits­preis
(cent/­kWh)
Zähler­miete
(EUR/­Stück/­Jahr)
Neuvertrag
Standard
1,62
(ohne USt.)
1,93
(inkl. USt.)
5,60
(ohne USt.)
6,66
(inkl. USt.)
169,55
(ohne USt.)
201,76
(inkl. USt.)

Die von der Mainzer Fernwärme GmbH betriebene Fernwärmeversorgung wird überwiegend aus Anlagen der Kraft-Wärme-Kopplung gespeist und ist daher besonders umweltfreundlich durch eine Einsparung von Brennstoffen und damit der CO2 - Erzeugung.

Bei der Abrechnung wird auf die vertraglichen Preise ein freiwilliger Nachlass gewährt. Wir behalten uns allerdings eine zukünftige Anpassung der Abrechnungspreise an die Vertragspreise vor.

Die Preise des allgemeinen Tarifs gelten für die vollständige Wärmeversorgung mittels Fernwärme. Eine Mittel- oder Spitzenlastversorgung fällt nicht unter diesen Tarif. Bei zusätzlichem Einsatz anderer Versorgungsmedien / -technologien (z.B. BHKW, Wärmepumpe), insbesondere in der Grundlast, wird ein individueller Preis festgelegt, der in der Regel höher ausfällt.

Sie wollen wissen, wie sich die Preise der Fernwärmeversorgung zusammensetzen? Zur besseren Übersicht haben wir Ihnen diese Berechnungen hier aufbereitet.